Vorteile

Die Vielfalt - Mehr als nur Obst und Gemüse

Kiwis aus Neuseeland, Fisch aus Norwegen, Salat aus dem benachbarten Darmstadt. Bei einem Rundgang durch die große Verkaufshalle des Frischezentrums in Frankfurt am Main läuft einem

das Wasser im Mund zusammen. Von Verkaufsstand zu Verkaufs-
stand entdeckt das Auge immer wieder aufs Neue unbekannte

exotische Früchte und kulinarische Besonderheiten.

Auf rund 23.000 Quadratmetern Verkaufsfläche bieten über 100 Lebensmittelgroßhändler, Importeure, regionale Erzeuger und Spezialitätenhändler ein umfangreiches Warensortiment an frischen Lebensmitteln an. Die Angebotspalette reicht von frischem Obst und Gemüse, frischem Fisch und Fleisch über Eier und Geflügel bis hin
zu Molkereiprodukten, Back- und Trockenwaren, Bioprodukten, Zierpflanzen und internationaler Feinkost.


Zur besseren Übersicht gliedert sich die große Verkaufshalle in die Bereiche „Erzeuger“, „Obst und Gemüse“ und „Spezialitäten“. Von der großen Angebotsvielfalt profitieren in erster Linie unsere Kunden. Sie haben die Möglichkeit, ihren Einkauf zentral an einem Ort zu erledigen und erhalten aufgrund der hohen Händlerzahl eine breite Markttransparenz. So können sie sich aus den angebotenen Waren die beste Qualität auswählen.

 

Flexible Öffnungszeiten

Das Frischezentrum ist montags bis samstags von 00.00 Uhr bis 24.00 Uhr geöffnet. Damit haben Sie in den frühen Morgenstunden viel Zeit, um Ihren Einkauf flexibel zu gestalten.

 

Kurze Wege für Frische und Qualität

Ein eigener Autobahnanschluss an die A661, die zentrale Lage im bedeutenden Wirtschaftsraum Rhein-Main nur wenige Kilometer von Frankfurts Zentrum und dem Flughafen - das sind die wichtigsten Standortvorteile des Frischezentrums.

Davon profitieren alle Kunden, Händler und Lieferanten.
Denn: Das Frischezentrum liegt direkt am Autobahnkreuz
Bad Homburg im Dreieck der Autobahnen A5 und A661.
Über die unmittelbare Anschlussstelle zur A661 steuern
zahlreiche Lastwagen täglich das Frischezentrum an, um
frische Lebensmittel anzuliefern.

Selbst die Ware, die aus fernen Ländern eingeflogen wird, ist in kürzester Zeit im Frischezentrum.

Das ist ein entscheidender Faktor für die Frische und die Qualität der Lebensmittel. Außerdem sparen Händler und Kunden wichtige Zeit ein, die sie zuvor auf dem Weg durch die Innenstadt verloren haben.


Schnell und bequem einkaufen

Auch am Standort selbst sorgen die kurzen Wege für eine hohe Funktionalität des Marktplatzes. Die Aufteilung der beiden Hallenkomplexe sorgt für eine gute Übersicht und ermöglicht innerhalb des Frischezentrums einen zügigen Transport der Waren sowie kurze Verladezeiten. Für mehr Komfort bei der Verladung der Waren sorgen sechs Meter breite, überdachte Laderampen, die sich rund um die Verkaufs- und Lagerhalle befinden. Die Waren können darüber schnell verladen und zu den einzelnen Verkaufsständen befördert werden.

Darüber hinaus stehen den Kunden des Frischezentrums überdachte Parkplätze direkt vor dem Haupteingang zur Verfügung. Die Marktkunden können somit ihre Einkäufe bei Wind und Wetter im Trockenen verladen.